Ferienhaus in Friaul Julisch Venetien oder Ferienwohnung in Friaul Julisch Venetien finden

Friaul-Julisch Venetien ist eine Region in Norditalien. Politisch entspricht eine italienische Region etwa einem deutschen Bundesland. Friaul-Julisch Venetien liegt im Dreiländereck Slowenien - Kroatien - Italien. Im Norden grenzt es auch noch an Österreich. Die Gegend gehörte in früheren Jahrhunderten lange zur österreichischen Monarchie, und ein gewisser Einfluss von dorther ist immer noch spürbar, besonders in der Regionshauptstadt Triest, die heute rund 200.000 Einwohner hat. Einige wenige Bewohner der Region haben Deutsch als Muttersprache, aber im Norden beherrschen es viele auch zusätzlich zum Italienischen. Das ist natürlich geschickt für die Verständigung mit den Gastgebern im Ferienquartier! Als Unterkunfts-Alternative zum teuren Hotelzimmer in der Stadt bieten sich Ferienwohnungen und Ferienhäuser an, vor allem auf dem Lande.

Friaul-Julisch Venetien hat landschaftlich sehr viel zu bieten: Gebirge - vor allem im Norden -, Hügelland und Adriastrände. Entsprechend viele Möglichkeiten ergeben sich für einen Sommerurlaub: Der Tourist kann z.B. einen Wanderurlaub in den Julischen Alpen verbringen; vielleicht findet er eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in einem Gebirgsdorf. Oder er entscheidet sich für einen Badeurlaub an der Adria. Die schönsten Strände der Region befinden sich bei Lignano. Auch hier sind Unterkünfte in großer Auswahl zu finden!

Viele Gäste unternehmen auch eine Kulturreise in die Region. Friaul-Julisch Venetien ist derart reich an kulturellen Schätzen, dass sich das auf jeden Fall lohnt! Da wäre z.B. die Gemeinde Aquileia, die in der römischen Antike entstand und über gut erhaltene archäologische Fundstätten verfügt. Faszinierend sind auch die frühchristliche Basilika von Aquileia und das Stadtmuseum. Auch Triest blickt auf eine bis zur Antike reichende Geschichte zurück. Hier sind ein original römisches Stadttor (der Richardsbogen) und ein römisches Theater zu sehen. Aber von größerem Interesse dürften in der Hafenstadt die repräsentativen Gebäude des Spätmittelalters und der Neuzeit sein. Die schönste Kirche der Stadt, die Kathedrale "San Giusto", wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Das Opernhaus und die Prachtbauten am Hauptplatz der Stadt sind im neoklassizistischen Stil zu Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet worden. Triest ist eine wichtige Literaturstadt. Italo Svevo stammte von hier. James Joyce und Rainer Maria Rilke lebten zeitweise hier. Literaturfreunde können auf einem "Rilke-Wanderweg" spazieren gehen oder auch das Schloss Duino außerhalb der Stadt besuchen, wo Rilke einige Monate lang wohnte. Unter den vielen Museen von Triest dürfte vielleicht das Theatermuseum Carlo Schmidl das originellste sein. Der Einfluss, den die österreichische Herrschaft auf die Stadt ausübte, ist noch heute in der Kaffeehauskultur von Triest zu erkennen.

Noch ein Tipp für einen schönen Ausflug von Triest aus: Das Schloss Miramare liegt außerhalb der Stadt an der Adriaküste. Es gehörte früher der österreichischen Kaiserfamilie. Heute kann es besichtigt werden. Der riesige Park des Schlosses beherbergt viele exotische Bäume.

Reiseziele in Friaul Julisch Venetien

Die Suche ergab leider keine Ergebnisse

Neue Suche

Unterkunft

Allgemein

  • bis

Eigenschaften

Einrichtung

Ausstattung Außen

Freizeit