Ferienhaus in Roscommon oder Ferienwohnung in Roscommon finden

Die Grafschaft Roscommon wird von den Flüssen Suck und Shannon begrenzt. Die 2.500 km² große Grafschaft hat dem Urlauber sehr viel zu bieten. Der Strokestownpark ist ein beliebtes Reiseziel. Da in der Nähe auch ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung und andere Unterkünfte gebucht werden können, ist es bis dahin nicht weit. Hier befindet sich das Herrenhaus des Lord Hartland, welches im 18.Jahrhundert erbaut wurde. Das Gebäude ist für Besucher zugänglich. Diese können im Inneren das National Famine Museum besuchen, welches die Geschichte der großen Hungersnot beschreibt. Diese Not war im Jahr 1840, wo viele Iren auswanderten mussten, um dem Elend zu entgehen. Die Stadt Roscommon, in der gleichnamigen Grafschaft, ist besonders empfehlenswert. Hier wurden zu früheren Zeiten Hinrichtungen durchgeführt. Zu diesem gedenken finden Urlauber eine Gedenktafel. Die Ruinen des Roscommon Castle ist das Wahrzeichen der Stadt. Aus diesem Grund gibt es hier auch in vielen Regionen genügend Möglichkeiten, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu mieten. Die Überreste einer Dominikanerabtei sind weitere Sehenswürdigkeiten in Roscommon. Im Inneren befindet sich das Grab des König von Connacht und ziert acht Skulpturen mit bewaffneten Gefolgsleuten. Die jüngste Sehenswürdigkeit von Roscommon ist das ehemalige Kohlebergwerk. Gäste haben Zutritt und können mit einem Ortskundigen die Stollen besichtigen. In dem Museum wird die 400jährige Geschichte des Kohleabbaus erzählt. Der Lough Key Forest Park ist das größte Naherholungsgebiet in Roscommon. In der Nähe können auch ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung und andere Unterkünfte gebucht werden.

Reiseziele in Roscommon

Die Suche ergab leider keine Ergebnisse

Neue Suche

Unterkunft

Allgemein

  • bis

Eigenschaften

Einrichtung

Ausstattung Außen

Freizeit