Ferienhaus in Chartres oder Ferienwohnung in Chartres finden

Die Stadt Chartres liegt in Zentralfrankreich am Fluss Eure, ca. 65 km südwestlich von Paris. Etwa 40.000 Menschen leben in der Stadt. Chartres ist eine Kulturstadt ersten Ranges, nicht nur wegen seiner weltberühmten Kathedrale "Notre-Dame"! Wer diese Stadt besucht, begibt sich auf eine faszinierende Zeitreise ins Mittelalter! Eine Reise nach Chartres empfiehlt sich daher für alle Touristen, die gern eine Kombination aus Kultur-Urlaub und klassischer Städtereise genießen möchten. Alle Besucher sollten sich mehrere Tage Zeit für Chartres nehmen. Eine preiswerte Unterkunftsmöglichkeit und Alternative zum teuren Hotelzimmer wäre die Anmietung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses. Sollte in der Stadt selbst keine Unterkunft zu finden sein (etwa weil der Besucheransturm wieder einmal zu groß und alles ausgebucht ist!), so könnte der Gast auf eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in einer der kleinen Gemeinden des Umlandes zurückgreifen.

Die größte Attraktion für alle Besucher der Stadt ist natürlich die Kathedrale. "Notre-Dame de Chartres" wurde im Spätmittelalter im gotischen Stil erbaut. Zwei Türme von 105 und 115 Metern Höhe krönen das Bauwerk. Besonders die neun Portale und die Glasfenster machen das Gotteshaus zu einem unglaublich wertvollen Kunstschatz. Verdientermaßen wurde die Kathedrale als Weltkulturerbe in die UNESCO-Liste aufgenommen! Die Portale sind alle mit Skulpturen verziert, insgesamt sind es 4.000 Figuren, die Szenen aus den biblischen Geschichten, v.a. aus dem Leben Christi, darstellen. Die Glasfenster bedecken 2.600 Quadratmeter.

Nahe bei der Kathedrale können sich die Besucher der Stadt in einem schönen Park am Flussufer erholen. Der Park heißt "Petite Venise" ("Klein-Venedig"). Wer Lust hat, kann hier ein Tretboot oder ein Ruderboot mieten und einen Ausflug auf der Eure unternehmen. Chartres besitzt weitere sehr schöne Parks, z.B. einen "Mittelalterlichen Garten". Dieser befindet sich bei der Stiftskirche "Saint-André". Viele Heilpflanzen werden hier kultiviert, und zwar nach dem Vorbild der mittelalterlichen Mönche. 1,7 ha groß ist der Stadtgarten, der mit seltenen und exotischen Pflanzen aufwartet (u.a. Gingko und Sumpfzypresse). Nach dem Spaziergang in einem Park könnte ein Museumsbesuch auf dem Programm stehen, vielleicht im "Museum der Schönen Künste" oder im Naturkundemuseum? Chartres ist ein Paradies für Kulturliebhaber!

Reiseziele in Chartres

Die Suche ergab leider keine Ergebnisse

Neue Suche

Unterkunft

Allgemein

  • bis

Eigenschaften

Einrichtung

Ausstattung Außen

Freizeit